Baby on Board
 

 

Verlauf
Wohlbefinden
Bilder
Geburt
Baby ist da
Aphorismen

abbonieren
Gästebuch

Links

 

Fertig mit der Welt

Seelisch geht es mir seit 3 Tagen ziemlich beschissen. Alles was so toll schien ist wieder kaputt. Gek?mpft und doch verloren? Vielleicht nicth ganz. Vielleicht lohnt sich der Kampf ja noch? Vielleicht schaffe ich es doch noch das Ziel zu erreichen?

Wer wei? das schon. Aber dank meienr Psyche geht es dem kleinen Wurm wohl auch nicht sonderlich. Er randaliert eigentlich rund umd ie Uhr. Ich habe keine ruhige Minute. Und wenn ich es gerade mal schaffe mich abzulenken, bekomme ich wieder einen heftigen Tritt verpasst und wieder schweifen die Gedanken ab.

Das scheint nicht ganz das Wahre zu sein, aber zu ?ndern ist es leider auch nicht. Ich kann an fast nichts anderes mehr denken. St?ndig nur die Frage: Warum warst du so bescheuert im Dezember? Zu ?ndern ist auch dies leider nicht, aber durchstehen muss ich es alle Mal. Und ich werde es durchstehen. F?r mich, f?r mein Kind f?r die Menschen, die mich lieben. F?r die, die mich brauchen. Und ganz besonders f?r die (beiden) Menschen die ich liebe und die ich brauche. Die, die mir eigentlich Kraft geben um sie mir im n?chsten Moment wieder zu rauben.

St?ndig breche ich in Tr?nen aus. Ein Geruch, ein Gedanke, ein Wort, ein Name ... egal was und ich breche wieder in Tr?nen aus. Klar bin ich im Moment ?bersensibel und meine Depressionen tun ihren Pflichtteil bei. Aber das ist nicht alles. Ich bin verletzt und im Grunde habe ich mich auch noch selber verletzt. Im Gro?en und Ganzen bin ich selber Schuld an meiner Lage. Und das l?sst mich noch ein St?ck tiefer in meine Depressionen verfallen.

Aber ich komme da alleine nicht wieder raus. Sicher, ich bin nicht alleine, ich habe Freunde und Familie, die mir beistehen, die mich unterst?tzen und f?r mich da sind. Aber das ist nicht das gleiche. Ich brauche jemanden, der mich wortlos in den Arm nimmt, mir ?ber den R?cken streichelt und ich wei?, das alles gut wird, ohne dass er das sagen muss. Einfach wortlos tr?sten und aufbauen. Ich schaffs alleine nicht. Nicht ohne diesen besonderen Menschen an meiner Seite. Aber ich muss stark bleiben....

... wie auch immer w?nsche ich meinen Lesern einen sch?nen Abend und ein noch sch?neres Wochenende. Es kann immer nur besser werden.
3.2.06 17:43
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Arkhaner / Website (4.2.06 02:03)
*seuftz*


Andrea / Website (6.2.06 08:04)
*malganzliebindenarmnehm*

LG
Andrea

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de